Kostenloser Versand für Bestellungen über 100 €

KOSTENLOSE RÜCKGABE

AKU ist der neue technische Partner der Eagles of San Martino di Castrozza

Rifugio Pale di San Martino

Die historische Gruppe der Trentiner Bergführer wählt die Bergsteigerprodukte von AKU als Schuhwerk für ihre Aktivitäten in den Dolomiten. Eine Zusammenarbeit, die das Interesse der besten Profis, die in den Bergen arbeiten, an der Marke AKU bestätigt. Bergführer, Retter und teilweise Flüchtlingshelfer mit langjähriger Erfahrung in den Kultstätten des Dolomitenbergsteigens, die Adler von St. Martin, haben mit dem Unternehmen eine Vereinbarung getroffen, die einerseits auf der Prüfung und technischen Überprüfung des Sortiments basiert und zum anderen für das gemeinsame Engagement, einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit den Bergen zu fördern.

Die offizielle Präsentation der Partnerschaft ist für Montag, 27. Mai 2024, um 11 Uhr auf der Piazza IOG im Rahmen der Messe Outdoor & Running Business Days in Riva del Garda (26.-27. Mai 2024), AKU, geplant.

Bei dieser Gelegenheit wird das von AKU und „Aquile“ in Zusammenarbeit mit der ApT San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero und Vanoi konzipierte Projekt „Gocce di Montagna“ im Detail vorgestellt, um Informationsmaßnahmen in Bezug auf die Nutzung der Ressource Wasser , einem Primärgut in alpinen Schutzhütten und im Hochgebirge zu erläutern. Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Skibergsteigen und Canyoning können ein fruchtbarer Boden und Katalysator für das Umweltbewusstsein und die Förderung eines nachhaltigen Ansatzes für ein aktives Leben sein. Die Berge sprechen uns insbesondere über zwei drängende aktuelle Themen an: Klimawandel und Overtourism.

Bergführer gehören zu den Bergprofis, die sich täglich mit den Auswirkungen der Klimaerwärmung und des touristischen Drucks auseinandersetzen und mehr als andere das Bedürfnis verspüren, sich an eine sich schnell verändernde Umwelt anzupassen und Programme und Aktivitäten zu ändern. Unter den Aufgaben der Arbeit von Bergführern nehmen die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Information, Sensibilisierung und Kultur der Berge heute einen ebenso hohen Stellenwert ein wie das Engagement, das erforderlich ist, um ihren Kunden maximale Sicherheit zu gewährleisten. Ab der kommenden Sommersaison werden sich die „Aquile“-Bergführer von San Martino di Castrozza und Primiero weiterhin dafür einsetzen, Bergsteiger und Wanderer über den bewussten Umgang mit Wasser in den Bergen zu informieren und zu sensibilisieren. Jeder Bergführer händigt seinen Kunden das Bergführerheft aus, ein praktisches Büchlein, das Informationen zu bewährten Praktiken für die Wassernutzung in der Schutzhütte enthält und dem Originalheft, das die Arbeit bescheinigt. Sehr ähnlich ist der Reiseführer, welcher das persönliche Profil der Reiseführer enthält und eine Reihe leerer Seiten, auf denen Reiseführer und Kunden ihre Gedanken als Erinnerung an den Ausflug niederschreiben können.

Mit der Organisation des Projekts „Mountain Drops“ möchte AKU sein verantwortungsvolles Engagement für die Suche nach einem ständigen Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur unter besonderer Berücksichtigung der Bergwelt bekräftigen; auch in voller Übereinstimmung mit den Initiativen der ApT am Fuße der Pale di San Martino, deren Gebiet seit 2022, wenig überraschend, Teil von „Alpine Pearls“ ist, dem europäischen Rundkurs, der 19 engagierte Orte in den Alpen vereint, um umweltfreundliche Ferien anzubieten.