Santi Padros

„Mein Bergsteigen? So einfach wie ein Lächeln, das ich mit meinem Partner, meinen Freunden und meinen Kunden teilen kann.“

„Bergsteigen als Mittel, in den Bergen zu sein, als eine Denk- und Lebensform, so einfach wie ein Lächeln, die ich mit meinem Partner, meinen Freunden und meinen Kunden teilen kann.“
Das ist der Gedanke von Santi Padros, einem spanischen Bergführer, der sich entschieden hat, in den Dolomiten des Val di Zoldo zu leben.

Sein Leben als Bergsteiger begann im Alter von 15 Jahren und bis zu seinem 20. Lebensjahr widmete er sich hauptsächlich dem Skibergsteigen, Eisklettern und Canyoning in den Pyrenäen. Ab seinem zwanzigsten Lebensjahr erweiterte sich sein Horizont, zunächst in Richtung Europa, mit Bergsteigen im klassischen Schwierigkeitsgrad und mit Skibergsteigen, und 2003 änderte sich sein Leben dank einer mehrmonatigen Reise nach Yosemite radikal. Im Jahr 2006 wurde er Bergführer, entschloss sich, ins Val di Zoldo zu ziehen und widmete sich hier mit immer größerem Engagement und Leidenschaft dem Eisklettern.

In Santis Bergsteigerkarriere gab es bisher vier Expeditionen im Himalaya mit vier neuen Routen in Nepal (Karyolung 6511 m, Kang Nachugo 6735 m und an der Westwand des Ama Dablam), vier Expeditionen in Patagonien mit zwei Neubegehungen in Cerro Adela (Cerro Torre-Gruppe), einer Solo-Expedition auf der Cordillera Blanca in Peru, wo sie zwei neue extreme Skiabfahrten absolvierte. Er bereiste den Oman und Marokko, kletterte auf der Insel La Réunion, in Griechenland und den USA, in Neuseeland und in Kirgisistan beim Skibergsteigen.

Neben seiner Tätigkeit als Berg- und Canyoningführer, die er in Italien und im Ausland ausübt, ist er Ausbilder für Canyoning-Guides in Italien und arbeitet als Guide-Ausbilder an spanischen Schulen, in denen Bergführer, Guides und Canyoning-Guides ausgebildet werden. .

„Ich gehe spazieren, ich klettere, ich fahre Ski, ich gehe Canyoning, mit denen, die wollen, dass ich sie begleite, und mit all den Menschen, bei denen ich ihre Gesellschaft mag.“

Santi Padrós arbeitet als Produkttester mit AKU zusammen.