Andrea Enzio

Eine große Walserfamilie, die hauptsächlich aus Bergführern, Skilehrern und Hüttenverwaltern am Monte Rosa bestand

Andrea Enzio, geboren 1968, lebt in Alagna, ist Präsident des Alagna Guide Corps und Direktor der gleichnamigen Bergsteigerschule. Seine Tätigkeit in den Bergen begann schon sehr früh, in der Nachfolge seines Vaters und einer großen Familie, die hauptsächlich aus Bergführern, Skilehrern und Hüttenverwaltern am Monte Rosa bestand. Als Kind nahm er als Sportler für den Skiclub Alagna teil und widmete sich bald dem Sportklettern und Bergsteigen. Bereits mit 18 Jahren begann er die Ausbildung als angehender Bergführer und wenig später als Skilehrer.

Mitte der 80er Jahre begeisterte er sich für das Snowboarden, erlangte die Qualifikation zum Snowboardlehrer und absolvierte die wichtigsten Erstbefahrungen mit dem „Brett“ in der Monte-Rosa-Gruppe. Als Guide ist er auf Canyoning spezialisiert und nimmt an einigen außereuropäischen Expeditionen teil: Daulaghiri, ChoOyu, Mckinley. Skifahren und insbesondere Freeriden wurden im Winter zu seiner Hauptbeschäftigung und führten dazu, dass er häufig zwischen den verschiedenen Skigebieten in den Alpen und im Ausland reiste.

Er betreibt immer noch Gleitschirmfliegen und seit einigen Jahren auch Flusskanufahren auf dem Fluss Sesia. Er ist mit einem Hochseekanu durch die nördlichen Meere (Schweden) gesegelt und hat in verschiedenen Teilen der Welt getaucht. Vor ein paar Jahren hat er das Segeln für sich entdeckt und besitzt einen Skipperschein. Er arbeitet hauptsächlich als Bergführer, Skilehrer und Helikopterrettungstechniker.

Andrea Enzio arbeitet mit AKU als Produkttester für Bergsteiger- und Trekkingschuhe zusammen.